Eifersucht! - Seitensprung? - Fremdgehen? - Hilfe, wir sind zu dritt!

Der Ehemann - im Laufe der Zeit hatte er der Partnerin die Führung überlassen, aber nun löst er sich aus dem selbstgewählten Käfig, den sie, ohne dass es ihnen bewusst geworden wäre, gemeinsam aufgebaut haben, der ihm jetzt, trotz aller Bequemlichkeit, zu eng geworden ist. Er dachte, die Ehe habe mit Vertrauen und Zuverlässigkeit zu tun, aber nichts mehr mit Abenteuer und Verliebtsein. Eine gute Frau sei wie eine gute Mutter. Ein guter Familienvater sei anpassungsfähig und lasse seiner Ehefrau ihren Willen....

Doch zuviel Bequemlichkeit wird zu einem Käfig, zuviel Beständigkeit und Sicherheit bewirken Langeweile. Vielleicht hat er sich aber auch an den Käfig gewöhnt und sieht sich plötzlich mit den Veränderungswünschen seiner Frau konfrontiert. Er hat das Gefühl, ihrem Freiheitsdrang, ihrer Suche nach Entfaltung etwas entgegensetzen zu müssen. Eifersüchtig versucht er sie zu halten. Sie nennt das Klammern.

Manchmal hat er auch große Lust, sich nach anderen Frauen umzuschauen. Er sehnt sich nach dem Abenteuer und der Freiheit, die sie in der Ehe irgendwann verloren haben. Er sucht nach einer Frau, neben der "Mutter". Er sucht seinen eigenen Willen, seinen vernachlässigten Stolz, aber auch Verständnis für seine Bedürfnisse. "... und jetzt soll ich mich entscheiden, jemanden aufgeben, der mir gut tut, bei dem ich mich wohl fühle?" "Ja, das sollst Du, denn diese Kränkung bin ich nicht bereit, weiter zu ertragen!" "So, wie wir uns im Alltag ergänzen, sind wir doch ein gutes Team, da ist Eifersucht unnötig, diese Beziehung ist keine Gefahr für unsere Ehe." "Aber ich will mehr für Dich sein als nur ein Teamkollege, ich will Die Frau, (bzw.) der Mann sein für Dich!!!"

Und sie - letzten Endes sucht sie dasselbe, jemanden der initiativ ist, der eigene Wünsche hat und um Sie wirbt, jemanden der nicht nur neben dem Familienalltag herläuft und im Beruf seiner Karriere nachjagt, jemanden der sie als Frau fordert, bewundert, anspricht, anerkennt .... Sie sehnt sich nach Aufmerksamkeit, ... vielleicht wird sie sich irgendwann entsprechenden Angeboten öffnen.

Wollen Sie Ihre eheliche Beziehung wieder beleben, ihr die Würze, den Reiz geben, den einer von Ihnen vielleicht schon außerhalb gesucht hat? Vielleicht gibt es dann eine erneute Entscheidung füreinander. Ich moderiere und berate Sie bei solchen Prozessen in der Ehe- und Paartherapie. Und wenn es wirklich nicht mehr geht, helfe ich Ihnen, sich friedlich zu trennen.